chamber music e.v. präsentiert
ZugZwang Festival IV
02.11.2013

Troum

Troum

http://www.troum.com
-> last.fm
-> discogs

Das Duo TROUM aus Bremen gründete sich Anfang 1997 und besteht aus Glit[S]ch und Baraka[H], die beide vorher im einflussreichen und mittlerweile kultverdächtigen Ambient/Industrial Projekt Maeror Tri (1988 - 1996) aktiv waren.

TROUM ist das altdeutsche Wort für Traum. Der Traum wird als zentrale Erscheinungsform des Unterbewusstseins gesehen und symbolisiert somit das Ziel von TROUM, den Hörer in einen hypnotischen Traumzustand, in eine Sphäre von präverbalem und ursprünglichem Bewusstsein zu versetzen.

TROUM werden von Post-Industrial, Minimal und Drone-Musik beeinflusst. Beide Musiker verwenden eine Vielzahl von Instrumenten und Klangobjekten sowie Field Recordings, um eine mehrschichtige und atmosphärische Traummusik zu kreieren. Ihr Sound könnte als „dunkel-atmosphärischer Ambient Industrial“, „transzendental Noise“ oder "Tiefenmusik" beschrieben werden. TROUM arbeiten nicht mit Synthesizern, Samplern oder Computer-Klangquellen. Die Klänge werden „von Hand“ erzeugt, um eine tiefergehende Sensibilität zu erreichen.

Bei ihren Live-Auftritten auf der ganzen Welt beeinflussen TROUM mit ihren Dreamscape-Drones das Bewusstsein der Zuhörer. So auch auf ZugZwang IV --- alles einsteigen, die Reise kann beginnen.

 

This text will be replaced